Tanja Zidorn

  • Gesundheitspraktikerin für Sexualkultur (DGAM)
  • Schoßraum®-Prozessbegleiterin
  • Körperforscherin
  • Somatic Integration (zertifiziert nach Perry Holloman)
  • Dipl. Sozialpädagogin

Als Sozialpädagogin begleite und unterstütze ich bereits seit 20 Jahren Menschen mit psychischen und geistigen Beeinträchtigungen. Mit 13 Jahren entdeckte ich meine Leidenschaft für den Tanz (verschiedenste Richtungen) und fing so an, mich das erste Mal mit meiner Körperin zu beschäftigen.

 

Sie stupste mich schon als Jugendliche auf Themen und Blockaden mit meiner Sexualität und meinem Becken. Daher begann ich damals rund um das Thema Sexualität/Becken zu forschen:

 

Wie ist die Verbindung von Becken zur Wirbelsäule? Wie kann ich mein Becken lockern und in Bewegung bringen? Was hilft mir Spannungen loszulassen, zu dehnen. Wieder Licht und Raum in meine Körperin zu bringen?

 

Wo ist der Zusammenhang zu meiner Sexualität und deren Blockaden? Welche Sehnsüchte habe ich in Bezug auf meine Sexualität? Was bringt mich ins Fließen und ins Weich werden? Wie mag ich es berührt zu werden? Und was geht einfach nicht! Welche Energien spüre ich im Zusammensein mit einer anderen Person? Und wie spüre ich mich selbst?

 

Spüre ich mich überhaupt? Spüre ich überhaupt eine Grenze? Ein Nein? Traue ich mich dies zu kommunizieren?

Auf meiner Suche nach Antworten probierte ich einiges aus und manches bereichert mein Leben bis heute. Dazu zählen z.B. Massage und Kontakt Improvisation. Meine weitere Suche führte mich zu der „Schossraum®-Prozessbegleitung nach Tatjana Bach“. Während  ich über die Methode las, kribbelte meine ganze Körperin und ich wusste einfach, dass ich das machen muss! All meine Fragen haben hier einen Forschungsraum gefunden, für den ich sehr dankbar bin!

 

Die Kombination von Energiearbeit, traumasensibler Körperarbeit und Gesprächen entsprechen meiner inneren Überzeugung, dass alle diese Bereiche nicht losgelöst voneinander betrachtet werden können. Ich glaube fest daran, dass alle Ebenen gleichermaßen gesehen, gewürdigt und integriert werden wollen.

 

Wenn auch du dich gerne auf eine solche Forschungsreise begeben möchtest, begleite ich dich sehr gerne bei diesem Prozess!

 

Schossraum®-Prozessbegleitung kann dir helfen, ein Spürbewusstsein zu entwickeln oder zu verfeinern.

 

44139 Dortmund

tazid@web.de

@schossraum_erbluehen