Stimmen aus den vergangenen Ausbildungen

Hier kannst du auch einen ausführlichen Erfahrungsbericht  lesen!

 

"Was ist diese Körperarbeit für mich?

Was für ein Wort - aber ja, sie ist für mich – revolutionär!
Sie hat in meinem Leben den Shift hin zum tiefen Vertrauen in eine entspannte Lebens- und Arbeitsweise gelegt. Alles was ist hat Platz und ich kann damit umgehen. Sie ist ein unglaublich erholsamer und heilsamer Erfahrungsort! Sie fasziniert mich in ihrer Absichtslosigkeit, Weite, gleichzeitigen Tiefe und Vielfalt. Es ist ein gemeinsames Körperforschen in präsenter Entspannung. Hier erlebe ich mehr in meinem Schossraum – in meinem Körper – in mir. Hier kann ich zumuten – bin gehalten – in Kontakt. Hier werde ich wahrgenommen, gesehen und berührt. Hier bin ich von Vorstellungen befreit. Sie ist (m)ein Herzstück – voller unvorhersehbarer Wunder und Überraschungen. Sie macht mich satt, genährt, klar, dankbar, einfach, wertschätzend, zufrieden und heiter. Sie ist wegweisend hin zu mehr Selbstliebe, Körperwohl und – Genuss: Embodiment – ganz werden – sich einlassen – verkörpern – jede Zelle beleben – ankommen."

 

"Für mich war die Fortbildung in Schoßraum®-Prozessbegleitung eine zutiefst heilsame Forschungsreise im Schwestern-Kreis, in dem ich mich oft wie in einem Mutterschoß getragen und gehalten fühlte.

Mein eigener Heilungsweg führte mich über die Gesprächspsychotherapie zur Körpertherapie und schließlich zum Tantra. Die Schoßraum®-Prozessbegleitung war für mich das passende Puzzle-Teil, um alles miteinander verbinden und integrieren zu können. Hier konnte ich mich endlich meinen intimsten Schoßraum-Themen in meinem Tempo in einem geschützten Raum auf eine sehr achtsame Weise widmen. Die Anerkennung meiner Grenzen, die immer währende Feinabstimmung und das darin liebevoll gesehen, getragen und gehalten werden, war für mich eine nachhaltige Erfahrung.

Der Samen ist gesetzt und ich freue mich immer wieder im Alltag, wenn ich sehe, wie er sich unwiderruflich ausbreitet, wächst und gedeiht! Ich habe wertvolle Tools bekommen, die gerade auch in der Arbeit mit Trauma-Hintergrund sehr hilfreich sind. Tatjana und Johanna ergänzen sich beide auf wundervolle Weise. Mich hat sehr inspiriert, wie es beide schaffen, einen Vertrauensraum zu kreieren, in dem Fehlerfreundlichkeit, Augenhöhe, Schwesternschaft, gemeinsames Forschen möglich ist. Und ich bin zutiefst dankbar für all die tiefen und nährenden Begegnungen und Erfahrungen mit den beiden und den Teilnehmerinnen!"

 

"Schoßraumprozess®-Prozessbegleitung:

Sein können, Frau sein können, Luft und Raum haben, in Weiblichkeit eintauchen, ich sein können, mich im Kontakt mit anderen Frauen erleben können, Freiheit und Trauer und Mutigsein und mich zumuten und noch viel mehr erleben, Knoten, die aufgehen, Schwellen, die mit Leichtigkeit überschritten werden, schwer sein dürfen und anstrengend, behütet sein und herausgefordert, Grenzen spüren und Möglichkeiten entdecken.

 

Das alles und noch viel mehr war diese Fortbildung für mich mit zwei sich wunderbar ergänzenden Leiterinnen, auf Augenhöhe lehrend und vermittelnd, sich zumutend und uns haltend, aushaltend, tragend und immer so voller Ermutigung für jede Einzelne, ihren Weg mit der Schoßraum®-Prozessbegleitung zu gehen. Ich bin voller Freude, die Saat keimen und wachsen zu lassen, Frauen zu begleiten, jede auf ihre einzigartige Weise. Damit Leben leichter und freier und reichhaltiger wird. DANKE!!! Von Herzen, Patricia

"Für mich war und ist die Schossraum-Prozessbegleitung die achtsamste Hinwendung zum weiten ,schönen und lange übergangen Garten der Weiblichkeit. Ich habe jetzt mehr fühlbaren körperlichen Zugang zu meinem Schoss. Im Leben macht es sich bemerkbar als mehr Selbstsicherheit, mehr in meiner ureigenen Kraft, kompromissloser und unabhängiger und verbundener mit dem Leben. Ich habe mich und ,Wow ich spüre meine Kraft. Danke.💋"

 

"Für mich war die Fortbildung ein Ankommen in einer Arbeitsweise, die mir zutiefst entspricht; es ist, als würden so viele meiner Fäden, die ich bisher in meiner beruflichen und privaten Welt gesponnen habe, hier zusammen laufen. Mit dieser Arbeit kann ich so vieles verbinden (mein Hebammenwissen, "Bindung durch Berührung", schamanisches Wissen über den Schoßraum und Sexualität uvm) und ich lerne und heile mit jeder weiteren Sitzung ein bisschen mit."

 

"Ob die Klientin eine Schoßraum®-Prozessbegleitung, eine Wellnessmassage oder eine Frauenmassage gebucht hat, egal ob ich Yoga unterrichte oder einen Kurs über weibliche Sexualität halte, ich habe den Ansatz der Schoßraum-Prozessbegleitung in meiner Arbeit neuerdings immer dabei. Auch in meinem täglichen Alltag, z.B. mit meinen Kollegen, meinen Nächsten, eigentlich überall, selbst wenn ich Tango tanze, erinnere ich mich immer häufiger daran zu entschleunigen, zu atmen, präsent zu sein, kommen zu lassen, zu halten oder zu spiegeln. Die Schoßraum-Prozessbegleitung passt irgendwie immer, ihre Essenz ist für mich wirklich zur Basis geworden ist:

Immer wieder entschleunigen, innehalten und spüren!"

 

"Die Schoßraum®-Prozeßbegleitung bringt Frau in den Kontakt mit ihrem eigenen Ursprung von Frau-Sein, Zu-Hause-Sein oder im Leben-Angekommen-Sein. Bei dieser Fortbildung kann Frau eigene Erfahrungen damit machen und dies dann an andere Frauen weitergeben. Diese Schoßraum-Spür-Qualität könnte auch gesellschaftliche Veränderungen bewirken: Vom Ursprung her, von Innen nach Aussen - kraftvoll und beständig."

 

"Ich war viele Jahre als Hebamme tätig und beschäftige mich heute in meiner Arbeit mit der Selbstliebe und Sexualität der Frau. Diese Zusatzausbildung hat mir die Möglichkeit gegeben in einem sicheren, liebevollen und professionellen Rahmen meine Kenntnisse zu erweitern. Ich habe in klarer und strukturierter Form ein Werkzeug an die Hand bekommen, wie der Schoßraum einer Frau begleitet werden kann. Es war eine wunderbare Arbeit unter der Leitung zweier großartiger Frauen und in einer Gruppe, in der wir unsere Erfahrungen austauschen und vertiefen konnten. Wenn Du Dich bereit fühlst kannst Du auf diesem „Feld“ auch für Dich persönlich ganz viel Inspirationen pflücken!"

"Ich kann die Ausbildung zur Schoßraum®-Prozessbegleitung von ganzen Herzen jedem empfehlen, der im Bereich Körper- und Frauenarbeit tätig ist. Für mich ist es eine neue Art der Ausbildungsschule, in der Theoretisches und Praktisches, Methodik und eigenes Erfahren und Begreifen auf einzigartige Weise zusammenkommen. Menschlich, authentisch, bewegend, heilspendend, durchzogen von vielen Momenten der echten Begegnung und Heilung ist die Ausbildung selbst für sich ein Schoßraum®-Prozess fürs Kollektiv. Ich bin dankbar und begeistert."

 

"Die Fortbildung zur Schossraum®-Prozessbegleiterin bot mir endlich eine Möglichkeit meiner Praxisarbeit einen wesentlichen Baustein hinzu fügen zu können, ohne Basisausbildungsinhalte, die ich bereits ausführlich erlernt habe.
Das Ausbildungskonzept ist gemäß seiner Bestimmung zutiefst abgestimmt auf weibliche Bedürfnisse und vermittelte mir so den Zugang zu der Realisierung von entspanntem Frausein. Genau diese gefühlte Lebbarkeit macht es möglich meine Klientinnen entspannt in ein freieres, freudvolles Frausein zu begleiten."

 
"Dein Fallbeispiel mit dem "im Schrank sein" - so viel Distanz braucht es ... hat mich angeregt, heute bei meiner Klientin (es geht im Moment stark um Nähe und Distanz) ihr anzubieten, zu schauen, wo die Distanz gut zwischen uns ist ... und ich durfte mich dann in die Zimmerecke hinter einer Palme ohne Bickkontakt setzen .... erst dann konnte sie frei reden, was ihr Bedürfnis, Angst und ... zum Thema Sexualität ist! Wow - dankbare tolle Anregungen, dankbare tolle Begleitung! Und mir ging es sehr gut in der Ecke ;-)"