Die Kalytta - Massage

Seit 2011 ist Tatjana Bach bei Anong Kalytta regelmäßig zur Massage.


So hat sich mit den Jahren mehr und mehr eine Freundschaft entwickelt, die soviel Vertrauen aufbaute, dass auch improvisiert werden konnte und vor allem Beckenboden-Massagetechniken mehr und mehr miteinfließen konnten. Nach und nach entwickelte sich vollkommen intuitiv eine, zwar aus der Thai-Massage kommende, aber vollkommen neue Technik, die wir hier nach ihrer Erfinderin, nennen wollen: die Kalytta-Massage.

 

Diese Art der Massage ist ideal bei körperlichen Beschwerden!
Einzelne Körperpunkte bzw. Leitbahnen werden mittels Akkupressur, Fingerdruck und Reiben angeregt oder beruhigt. Dabei entsteht eine Art elektrischer Strom, der Signale durch das Netz der Muskelhäute schickt und so Organe und Gewebe, die zum Teil ganz woanders liegen, beeinflusst. Bei der Akupressur geht es vor allem um Schmerzlinderung bzw. Schmerzbefreiung.

 

Gerade Frauen mit Trauma leiden immer wieder an tiefen, körperlichen Verspannungen, die so Linderung erfahren.

 

Der Kurs wird von Tatjana Bach und Anong Kalytta geleitet.

Herzlich willkommen!

Alle Sitzungen, Beratungen, Begleitungen und Kurse sind kein Ersatz für eventuell nötige ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung.